Wissenswertes

Wasser ist ein Informationsspeicher

kristall emoto-2

Das Wassermolekül ist ein Dipol, d.h. es hat eine + und eine - Seite, wie ein Magnet. Wassermoleküle verbinden sich dadurch zu dreidimensionalen Strukturen ("Cluster"). In diesen Strukturen kann Wasser ähnlich wie ein Magnetband Informationen speichern.

Quellwasser hat eine harmonische Struktur. Der japanische Wissenschaftler Dr. Masau Emoto hat das mit seinen Wasserkristallbildern eindrucksvoll bewiesen.

Auf dem Weg von der Quelle bis zum Wasserhahn erhält das Wasser verschiedene Informationen, die für die Gesundheit nicht unbedingt förderlich sind. Außerdem kann sich Wasser in den runden Wasserleitungen unter Druck nicht naturidentisch in Wirbeln bewegen und verliert so an „Vitalität".

Dadurch gehen die ursprünglich harmonischen Strukturen verloren und das Wasser wird "unharmonisch" und bildet laut Dr. Emoto keinen Kristallsturktur mehr aus. (Fotos von den Wasserkristallen aus dem Buch "Rundum glücklich und gesund" von Andreas Kavalirek)

Mit der Wasserbelebung gibt man dem Wasser die Naturinformation (Ähnlich wie im guten Quellwasser vorhanden) wieder zurück.

Einige Wasserbelebungssysteme verwirbeln das Wasser zusätzlich. So erhält das Wasser die notwendige Information und wird vitalisiert - wie bei unserem Edelsteinwasser Tropfen für den Wasserhahn oder unserer Edelsteinwasser Helix für den gesamten Wasserkreislauf in einer Wohnung oder in einem Haus. 

© JewelWater 2016